Start

Neues aus dem Vorstand

11.10.2017

Kommentar zur neuen EBM Ziffer 01949:

„Substitutionsgestützte Behandlung Opiatabhängiger nach den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses im Rahmen einer Take-Home-Vergabe, gemäß § 5 Abs. 9 Betäubungsmittelverschreibungsverordnung (BtmVV) je Behandlungstag 69...[mehr]


20.05.2017

BtmVV Novelle verabschiedet

Der Erfolg ist da: Novellierung der Betäubungsmittelverschreibungsverordnung (BtmVV) im Bundeskabinett verabschiedet, der damit einhergehende Entwurf zur Veränderung der Richtlinien zur Substitutionsbehandlung der...[mehr]


11.05.2017

Richtlinie der Bundesärztekammer zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger

Die Richtlinie der Bundesärztekammer zur Durchführung der substitutionsgestützten Behandlung Opioidabhängiger wurde vom Vorstand der BÄK in seiner Sitzung am 27./28.April 2017 verabschiedet. [mehr]


08.05.2017

Substitutionsrecht 2017

Was findet sich von den Änderungsvorschlägen der DGS aus 2012 in der Dritten Verordnung zur Änderung der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung wieder?[mehr]


10.09.2016

DGS-Initiative zur Änderung des Substitutionsrechts: Stand Sommer 2016

Bald vier Jahre, nachdem die DGS Vorschläge zur Änderung des Substitutionsrechts vorgelegt hat, präsentierte das Bundesministerium für Gesundheit einen Diskussionsentwurf. Anhang 1 (Erläuterungen zum Versand  Änderungen...[mehr]


15.02.2015

"Warum das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) aus suchtmedizinischer Sicht auf den Prüfstand gehört"

Zur Diskussion gestellt vom Vorstand der DGS – Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin[mehr]


19.11.2014

Zwei Jahre BtMVV-Änderungsinitiative der DGS

Informationen zum Stand der Diskussion – Kommt zum Winter die Reformvorlage?[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 174
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>